Mittelstufe

Die Mittelstufe am WTG (Sekundarstufe 1, Klassenstufen 7 bis 10)

Inklusion am Wiedtal-Gymnasium

Wir unterrichten seit über 10 Jahren von der Orientierungsstufe bis in die Oberstufe SchülerInnen mit Autismus-Spektrum-Störungen. Im Unterrichtsalltag werden die SchülerInnen von Integrationskräften unterstützt, deren Arbeit eine hohe Wertschätzung im Kollegium erfährt. Wichtig ist uns neben dem Austausch mit den SchülerInnen und den Integrationskräften die enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus, dem Jugendamt, den AutismustherapeutInnen und der Kollegin der Autismusberatung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz. So erstellen wir einen auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Nachteilsausgleich.

Stufenleitung 9 /10

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 steht neben allen sich aus dem täglichen Unterricht ergebenden Fragestellungen und notwendigen Problemlösungen das Thema Schullaufbahn im Fokus der Beratung der Schülerinnen und Eltern. Hier arbeitet die Stufenleitung 9/10 eng mit den KollegInnen der Schullaufbahnberatung, der Berufsorientierung und der Oberstufenleitung zusammen. Bei Problemstellungen, die über die oben genannten Themen hinausgehen, gibt es eine enge Kooperation mit dem Schulpsychologischen Dienst.

Hochbegabte an Wiedtal-Gymnasium

Am Wiedtal-Gymnasium unterrichten drei KollegInnen, die in einer einjährigen Fortbildung durch das Land Rheinland-Pfalz zum Thema „Hochbegabung“ qualifiziert worden sind. In der Hochbegabtenförderung machen wir seit Jahren gute Erfahrungen mit der Akzeleration. Hochbegabte SchülerInnnen können entweder eine Jahrgangsstufe überspringen oder am Drehtürmodell teilnehmen. Teilnahme am Drehtürmodell bedeutet, dass die SchülerInnen in ihrem Klassenverband bleiben und in einem oder zwei Fächern ihrer Begabung entsprechend am Unterricht der nächsthöheren Jahrgangsstufe teilnehmen und dort auch benotet werden. In der Diagnostik der Hochbegabung und der darauffolgenden Beratung findet eine enge Kooperation mit dem schulpsychologischen Dienst statt.

Alternativ oder auch neben der Akzeleration steht das Enrichment als Instrument der Hochbegabtenförderung. Zum Enrichment zählen das breit aufgestellte AG-Angebot des Wiedtal-Gymnasiums sowie individuelle Projekte in einzelnen Unterrichtsfächern, die über die im Lehrplan geforderten Themen hinausgehen. Gerade in unserem ländlichen Raum halten wir es für besonders erforderlich, an Regelschulen die Förderung hochbegabter SchülerInnen zu forcieren, da es z.B. aufgrund der Verkehrsanbindung und der Entfernung zu einer Universität an einem der Angebote zum Frühstudium teilzunehmen.

Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)-Lernberatung

Für SchülerInnen (Klassen 5-10), die massive Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. Nach schulinterner Diagnostik durch die Rechtschreib-Beauftragten, Frau Riemann und Frau Schlotterbeck, wird in Kooperation mit den DeutschlehrerInnen den betroffenen Kindern eine Teilnahmeempfehlung ausgeprochen. Der 45-minütige Kurs findet wöchentlich statt, die Teilnahme ist freiwillig.

Orientierungsstufe

Informationen zu den Klassenstufen 5 und 6.

mehr

Oberstufe

Informationen zur MSS.

mehr

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.