„Klassenzimmer am Rande des Weltalls"

Ein Projekt der Bio-Physik-AG des Wiedtal-Gymnasiums Neustadt /Wied am Dienstag, den 14.06.2022.

Am Dienstag, den 14.06.2022

(bei ungünstiger Wetterlage alternativ Freitag, 08.07.2022)

startet die Bio-Physik-AG den Flug eines echten Wetterballons der Firma STRATO-FLIGHTS, wie er auch von Meteorologen zur Gewinnung von Daten genutzt wird, vom Schulhof vor dem C-Gebäude. Der Ballon mit einem Durchmesser von 2,5m wird bis in die Stratosphäre auf ca. 40.000m aufsteigen, also die Zone, in der die hellblau erscheinende Lufthülle der Erde auf die Schwärze des Weltalls stößt und die Erde als Kugel erkennbar wird. Die an ihm angebrachte Sonde enthält Experimente zur Bestimmung der Ozonschicht und zur Keimung von Pflanzen, sowie Datenlogger, die die Höhen-, Temperatur-, Druck- und Spektralveränderungen während des Aufstiegs und die Flugstrecke aufzeichnen, die im Nachhinein dann ausgewertet werden. Außerdem sind in der Sonde noch zwei GPS-Tracker zum Auffinden der Sonde nach dem Flug, zu dem ein „Suchtrupp“ schon vor dem Start losfährt, und zwei Kameras verbaut, die einerseits unsere Schule und Flugstrecke von oben filmen und andererseits zur Seite gerichtet sind, um die außen angebrachten Experimente sowie den Übergang in die Stratosphäre festzuhalten.

Geplant und durchgeführt wurde und wird das aufwändige Projekt hauptsächlich von Jannik Etscheid, Christian Steuer und Max Müller-Roden aus der Jahrgangsstufe 11, die aber auch von den anderen Schüler*innen der AG tatkräftig unterstützt werden.

Ohne Sponsoren ist ein solches Projekt nicht durchführbar. Wir bedanken uns daher sehr herzlich bei dem Förderverein unserer Schule FV WTG und den Firmen VARIO Software AG, DUROPLAST Chemie, HORNBACH und BOY für ihre großzügigen Geld- und Sachspenden! Wir freuen uns, deren Vertreter beim Start des Ballons begrüßen zu dürfen!

Dieses besondere Event müssen wir natürlich als Schulgemeinschaft feiern! Da wir einen Teil des oberen Schulhofes vor dem C-Gebäude schon ab dem frühen Morgen belegen, weil alleine der Füllvorgang des Ballons drei Stunden dauern wird, werden wir euch in den großen Pausen mit Musik unterhalten.

Ab etwa 11.30 Uhr sind dann alle herzlich eingeladen, beim Countdown dabei zu sein!

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.